Was machen Ergotherapeuten?

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten sind qualifizierte Gesundheitsfachleute, die ausgebildet sind, Menschen bei der Überwindung von Einschränkungen zu unterstützen, die durch Verletzungen oder Krankheit, psychische oder emotionale Schwierigkeiten, Entwicklungsverzögerungen oder die Auswirkungen des Alterns verursacht werden. Sie unterstützen Menschen dabei, aus der Abhängigkeit in die Unabhängigkeit zu gelangen und dabei ihre persönliche Produktivität, ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität zu maximieren.

Ergotherapeuten arbeiten mit:

Unabhängig vom Bereich arbeiten Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten mit Menschen, um eine effektive Teilnahme an den Berufen des Alltagslebens zu ermöglichen, auch:

  • Aktivitäten des täglichen Lebens: Duschen, Ankleiden, Körperpflege und Essen
  • Funktionieren von Haushalt und Gemeinschaft: Hauswartung, Fahren, Budgetierung, Einkaufen und Mobilität in der Gemeinde
  • Bildung: Aktivitäten, die es einer Person ermöglichen, effektiv an einer Lernumgebung teilzunehmen
  • Freizeit und Spiel: Lesen, Stricken und Sport treiben
  • Soziale Beteiligung: Positive Interaktion mit anderen in der Gemeinschaft
  • Arbeit: Teilnahme an Beschäftigung und ehrenamtlichen Aktivitäten

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten bewerten und empfehlen auch assistierende Technologie/umweltbezogene Modifikationen, die dem Einzelnen helfen, sich in den Berufen des Alltagslebens zu engagieren.

Beginnen sie damit, ihren Suchbegriff oben einzugeben und drücken sie Enter für die Suche. Drücken sie ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben